+49 251 760 216 15  |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mo-Fr: 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Mit LED Akzente im Bad setzen

Ein Artikel über die kleine Wellness-Oase Zuhause.

Deine ganz persönliche Wellness-Oase

Das Zusammenspiel von Licht und Wasser ist in der Wellnessbranche nicht mehr wegzudenken. Diese zwei Aspekte machen den Hauptanteil in diesem Bereich aus. Doch was genau bewirkt das richtige Licht und welche Arten von Licht sind wichtig, um Seele und Geist so richtig baumeln zu lassen?

Das Alltags-Karussell stoppen

Wer kennt das nicht? Ein stressiger Tag jagt den nächsten, ein Termin folgt dem anderen und das Karussell dreht sich ununterbrochen weiter.

Eine zeitlang geht das gut, aber irgendwann lassen Energie und Leistungsfähigkeit nach und man kommt an seine Grenzen. Wie schaffen wir es, unseren Körper und Geist so aufzutanken, dass wir langfristig den eigenen Alltag weiter bewältigen können?

Eine Möglichkeit wäre es, sich eine kleine Auszeit zu gönnen und richtig abzuschalten. Dies lässt sich sowohl zu Hause als auch in einem Wellness-Center bewerkstelligen. Welches von beidem man wählt, hängt von persönlichen Vorlieben und Möglichkeiten ab.

Anna Klessa

Das eigene Badezimmer - eine inspirierende Wellness-Oase

Entscheidet man sich dafür, das eigene Bad in eine kleine Wellness-Oase zu verwandeln, so ist ein ansprechendes Lichtkonzept, das alle Sinne anspricht, von großer Bedeutung.

Eine Auswahl verschiedener Leuchten und Lampen, denen eine individuelle Aufgabe zugewiesen wird, kann ein sehr gemütliches Flair schaffen. Hierbei kann jeder seiner Kreativität freien Lauf lassen und verschiedene Farbakzente setzen. Den Möglichkeiten sind hier keine Grenzen gesetzt.

So können zum Beispiel Spiegel indirekt beleuchtet, Schubladen mit kleinen farbenfrohen LED-Lampen ausgeleuchtet und Badewannen oder Duschkabinen mit indirekter LED-Beleuchtung (z.B. LED-Stripes) in ein Farbenmeer getaucht werden. Auch setzen Einbauleuchten an Decken, Wänden und in Böden tolle und abwechslungsreiche Farbakzente. So kommt jeder Morgenmuffel morgens voll auf seine Kosten und Nachtschwärmer können ihren Tag stilvoll und gemütlich ausklingen lassen.

Die richtige Ausstattung

Bei dunklen Fliesen sollten Leuchtkörper mit einer höheren Leistung eingebaut werden, da sie weniger Licht reflektieren als helle Fliesen. Die Leistungsstärke der Beleuchtung sollte somit an die Ausstattung der Wände und Böden angepasst werden. Je heller die Wände und die Decken sind, desto optimaler kann das weite Farbspektrum genutzt werden, ohne dass die gewünschten Farben verzerrt wirken.

Um den natürlichen Biorhythmus des Menschen zu unterstützen, empfehlen wir, die Leuchten passend zur Tageszeit zu wählen. Dies hat den Effekt, dass Lampen und Leuchten mit einem hohen Blauanteil morgens schnell fit machen, während Leuchten mit einem höheren Rotanteil den menschlichen Organismus auf die Nachtruhe vorbereiten. Nähere Infos zum Thema Licht und Gesundheit findest Du hier: Die heilende Wirkung der Lichttherapie