+49 28 35 78 23 70  |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mo-Fr: 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Mit LED in die Zukunft

Ein Artikel zum Thema Finanzierungsmöglichkeiten.

Hilfestellung

"Schonen Sie die Umwelt und sparen Sie Energie." Diese Aussagen werden immer öfter durch die Medien kommuniziert. Doch wie genau sollen sie umgesetzt werde? Wie kann das Ganze finanziert werden und wer bietet konkrete Hilfe an?

Energieeffizienz und Umweltverträglichkeit – zwei Schlagworte die aktuell im Fokus der Gesellschaft liegen. Private Haushalte machen es vor: moderne, energiesparende LEDs kommen immer häufiger zum Einsatz, stromfressende Glühbirnen sind schon lange kaum mehr ein Thema. Doch was ist mit den öffentlichen Kommunen? Auch hier findet ein Umdenken statt - und das schont nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel des Steuerzahlers.

Förderprogramme

Die Kommunen stehen vor dem Problem der Finanzierung. Die Umrüstung von Beleuchtungsanlagen auf moderne und effiziente LED-Technologie ist teuer. Hier möchte die Bundesregierung Abhilfe schaffen und hat einige Förderinstrumente ins Lebens gerufen.

Viele Kommunen rüsten beispielsweise die Straßen- und Parkplatzbeleuchtung auf LED um. Die bundeseigene KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) fördert seit langem nachhaltige Projekte und investiert in die Zukunft. Speziell für die Umrüstung der Beleuchtungsanlagen von Kommunen gibt es Förderprogramme der KfW. Durch die Modernisierung des Lichts im öffentlichen Raum wird die Umwelt geschont, Kosten werden eingespart und der Steuerzahler entlastet.

Unternehmen profitieren ebenfalls von den Förderprogrammen des Bundes. Wer als kleiner oder mittelständischer Unternehmer, oder als Freiberufler seinen Betrieb nachhaltig auf LED-Beleuchtung umstellen will, kann dies mit günstigen Krediten und Finanzierungsmöglichkeiten der KfW umsetzen.

Contracting

Eine weitere Möglichkeit der Finanzierung ist das Contracting. Hier fallen die Investitionskosten der Umrüstung auf LED-Technologie für den Unternehmer weg. Ein Dienstleister übernimmt die Kosten und wird über einen festgelegten Zeitraum an den Einsparungen beteiligt.

Detaillierte Informationen über die Finanzierungshilfen und Förderprogramme:

Energieagentur NRW

KfW

Photonikforschung

Bild u.l.: michaeljung/shutterstock.com