True

Wie alles begann


Mit einer Lampe fing alles an: Mein Mann und ich waren 2012 frisch nach Münster gezogen und wollten für unser Schlafzimmer eine Deckenlampe in Vouten-Form kreieren, die sowohl direktes als auch indirektes gemütliches Licht spendete. Ganz konkret sollte die Lampe die Decken oben bunt anleuchten und nach unten hin fokussiertes Licht abstrahlen. Es sollte unser ganz persönliches Unikat werden, bei dem wir uns kreativ austoben und an dem wir uns lange erfreuen konnten, da wir Ästhetik und Einzigartigkeit lieben.

„Das wird einfach“, dachten wir uns. Werkzeuge und Baumaterial hatten wir schon da. Und jede Menge Ideen. Es fehlten also nur noch die Lichtkomponenten, um loslegen zu können. Es sollten auf jeden Fall LED sein, das stand für uns direkt fest. Wir waren zwar keine „Ökofreaks“, legten jedoch damals schon großen Wert darauf, unseren persönlichen ökologischen Fußabdruck stetig zu reduzieren und zusätzlich unseren Stromverbrauch zu senken. Eine pragmatische und nachhaltige Entscheidung.

Ernüchternde Suche: Ganz so einfach wurde es dann leider nicht. Als wir uns auf die Suche nach der passenden LED-Technik machten, stellte sich bei uns schnell Ernüchterung ein. Es gab zwar jede Menge „LED-Zeugs“ auf dem Markt, aber es kam unseren Wünschen und Vorstellungen nicht ansatzweise nahe. Viel zu blaues ungemütliches Licht, billige Anmutung, eine absehbar kurze Lebenszeit und ein maues Informations- und Beratungsangebot waren nur einige der Gründe, weshalb unser eigenes kleines „Projekt“ ins Stocken kam. Tests, Enttäuschungen und verschwendetes Geld waren das Ergebnis.


Unsere Idee war geboren: Uns wurde klar, dass wir sicherlich nicht als einzige diese Erfahrung gemacht hatten und so war unsere Idee geboren. Wir wollten Menschen, die ihr Zuhause verschönern möchten, genau das geben, wonach wir selber so intensiv gesucht hatten: vernünftige und bezahlbare LED-Komponenten, die flexibel für viele Anwendungsbereiche geeignet sind und länger als zwei Wochen halten.


Vor allem lag es uns auf dem Herzen, Informationen und Dokumentationen bereit zu stellen. Denn wir wussten aus eigener Erfahrung viel zu gut, wie mühselig es war, diese zusammen zu suchen, Produkte zu vergleichen und herauszufinden, was denn nun wirklich zusammenpasst oder was nicht miteinander kompatibel ist. 

Von der Pike auf: Wir fingen damals zu Dritt bei Null an. Wir investierten sehr viel Zeit, Energie und Herzblut. Aber auch spielerisches Ausprobieren. So nahm das Ganze langsam aber sicher Form an. Mein Mann übernahm als Ingenieur im Maschinenbau den technischen Part. Unsere damalige Mitarbeiterin hatte zu dem Zeitpunkt gerade ihr Studium im Bereich Marketing abgeschlossen und unterstütze uns hingebungsvoll in allen Dingen, die kreatives Geschick erforderten (Design, Produktfotografie, Dokumentationen etc.). Aufgrund meiner 10-jährigen Tätigkeit in der Bankenbranche übernahm ich den kaufmännischen und finanziellen Teil.

Die Vorbereitungen nahmen rund 2 Jahre in Anspruch. In dieser Zeit suchten wir Produzenten, die nach unseren Vorgaben und Ansprüchen die Produktion für uns übernahmen, was leider gar nicht so einfach war, denn wir hatten in der Tat hohe Ansprüche. Wir legten unsere Strategie und Produktlinie fest und erstellten nach vielem Ausprobieren und Testen in mühseliger Kleinarbeit unsere eigenen Anleitungen und Produktdokumentationen in deutscher Sprache.

Kreativer Showroom: Zusätzlich mieteten wir passende Räumlichkeiten an und verwandelten diese in unseren kreativen Showroom, um unseren Kunden zu zeigen, wie Licht wirkt. Wir realisierten unsere Ideen und steckten eine große Portion Kreativität in die Gestaltung der Decken und Wände. Ja, das war jede Menge Arbeit, als wir fertig waren, konnte sich das Ergebnis jedoch sehen lassen. Leuchtende Kundenaugen und begeisterte Besucher bestätigten uns, dass wir hier auf der richtigen Spur sind. Diese Erfahrung verlieh uns einen großen Motivationsschub. Und so starteten wir offiziell mit einer Eröffnungsfeier.

Impressionen zum Umbau unseres ersten Showrooms

LED-Installation

nach abgeschlossenen Montage- und Malerarbeiten

LED-Farbenspiel

mit RGBW-Lichtbändern für etwas Abwechslung

Wandvorbau

Ein stimmungsvoller Blickfang in der dunklen Ecke

Fertig ;-)!

Luftsprünge vor Freude. Es kann nun endlich losgehen!